Expedition Bärensee



Unser Weg führte uns vom Hotel aus durch den Wald hinunter, durch ein Viadukt die Bundesstraße querend und dann wieder den Berg hinauf in Richtung Bärensee. Der Nachmittag war trüb. Dementsprechend wirken die Aufnahmen etwas düster.

Baerenschloessle Baer

Im Bärenschlössle erwartete uns ein leckerer Bäreneintopf – eine Kartoffelsuppe mit verschiedenen Wurstsorten. Man könnte sagen „Alles, was die Küche an verschiedenen Sorten Wurst hergibt“, aber sehr lecker und sättigend. Bei Bäreneintopf und einem Weißbier konnten wir auch die halbe Stunde Gewitterregen gut überbrücken.

Wenn mich heute nach unserem Aufenthalt jemand nach einer Spezialität aus der Region fragt, dann würde ich spontan antworten: Der Bäreneintopf im Bärenschlössle. 🙂

Vom Bärenschlössle aus führt der Weg weiter und man erreicht nach ca. 25 Minuten Fußmarsch durch den Rotwildpark das Schloss Solitude, den ehemaligen Ruhesitz von Herzog Carl Eugen. Aber dazu mehr im gesonderten Bericht.

Bären haben wir rund um den Bärensee zwar keine entdeckt – dafür konnten wir einige andere interessante Impressionen festhalten. Seht selbst:

Mehr Reiseangebote und Reiseberichte auf:
Reisehummel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.