Dammbach: Auf dem alten Schulweg und Passionsweg zur Geishöhe



Unser Weg führte uns von Dammbach (Parkplatz an der Auffahrt zur Geishöhe / Großer Spielplatz) zur Geishöhe – immer schön der Beschilderung des Europäischen Kulturwanderweges „Zwischen Scharstein und Geishöhe“ folgend. Der Weg führt am Anfang teils über Wiesen und im weiteren Verlauf über den ehemaligen Alten Schulweg und Passionsweg – teils über Felsbrocken an Bächlein vorbei bis zur Geishöhe. Nach einem Besuch des Ludwig-Keller-Turms kann man dann wahlweise den Rückweg auf dem gleichen Weg nehmen oder auch dem Europäischen Kulturwanderweg weiter folgen und kommt dann irgendwann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Route ist auch auf der Seite des Archäologischen Spessartprojektes näher beschrieben (auch incl. Informationen und Schautafeln).

Der Anstieg ist teils etwas beschwerlich, er wird aber immer wieder durch Schautafeln unterbrochen, die über die Natur rundherum informieren und die Wanderung unterhaltsam und lehrreich werden lässt. Gemütlich sollte man sich unbedingt 1,5 – 2 Stunden Zeit nehmen (nur für den Aufstieg). Festes Schuhwerk unbedingt erforderlich.

oh weja, wenn die alle schlüpfen und zu quaken beginnen. 🙂

Eine Ameise schleppt regelmäßig bis zum 100-fachen ihres eigenen Körpergewichts, lehrt uns diese Schautafel am Wegrand. Ich habe das mit dem danebenliegenden Anschauungsobjekt gleich mal ausprobiert und es hat wunderbar geklappt (wie man sieht 🙂 )

Unbedingt feste Schuhe anziehen.

Wanderung



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.