Aschaffenburg von oben – ohne zu fliegen.


Werbung

Heute vormittag hatte ich vor meinem Geschäftstermine noch ein Viertelstündchen Zeit, und habe diese Zeit genutzt, mir Aschaffenburg bei strahlendem Sonnenschein einmal von oben anzuschauen. Wie das in der kurzen Zeit geht?

Dieses Tastmodell für Blinde steht seit einigen Tagen auf dem Platz vor der Steinmetzschule und wurde vom Lions-Club spendiert. Warum man allerdings ausgerechnet die paar Quadratmeter rund um das Modell asphaltieren musste – inmitten des sonst grob kopfsteingepflasterten Platzes – habe ich nicht verstanden. Aber vielleicht gibt es dafür einen plausiblen Grund.

Zumindest macht der Asphalt von Weitem den Eindruck als sei es ein schwarzer Teppich und die Fläche wirkt mit den abschließenden Sitzelementen fast schon wieder edel.

Herzlichen Dank an den Lions-Club Aschaffenburg für die gute Idee. Eine Bereichung sowohl für die Stadt als auch für die Menschen, die ihr Umfeld um sich herum in der Regel nicht so wahrnehmen können wie wir dies tun. :-)


Werbung - Interesse an Blogmarketing? Sprechen Sie mich an oder wählen Sie hier aus einer umfangreichen Liste erfahrener Blogger Ihren Favoriten.



Leider zwingt mich die Gesetzgebung zu diesem Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen