Tulpenblüte und Frühlingsmarkt in Seligenstadt

„Tulpen aus Amsterdam“ heißt es in einem alten Schlagersong aus den 60er Jahren. Dass der Frühling nicht nur in der Ferne schön ist, präsentieren die vielen Kleinigkeiten in der Heimat, die man als Einheimischer oft gar nicht mehr wahr nimmt und die sich beim genauen Hinschauen als viele kleine Attraktionen entpuppen. Zuletzt zeigten dies in der vergangene Woche meine Impressionen aus dem Magnolienhain im Aschaffenburger Schöntal und von den Buschwindröschen in der Fasanerie. Am Samstag, 14.04. ging es nun mit dem Fahrrad in Richtung Seligenstadt, um dort den Klostergarten zu besuchen und der Tulpenblüte einen Besuch abzustarten. Von einer Bekannten

Weiterlesen .....

„Kleiner“ Fahrradtripp auf dem Mainradweg in Richtung Hanau.

Einstieg in Kleinostheim (am Friedhof), von dort Mainabwärts bis zur Fußgänger- und Fahrradbrücke in Großwelzheim, dort die Mainseite gewechselt und über Seligenstadt und Hainburg weiter bis Hanau Steinheim. Kleiner Zwischenstopp mit Stadtrundgang in Steinheim (äußerst sehenswerter historischer Stadtkern, unbedingt mal vorbeischauen), und dann weiter bis Hanau und Schloss Philippsruh. Rückweg weitgehend (soweit möglich und sinnvoll) auf der rechten Mainseite. P.S.: Für alle, die nicht wissen, wo bei einem Fluss rechts und links ist … man blickt immer in Fließrichtung.   Gesamtstrecke 51 km, Fahrtdauer ca. 4,5 Stunden Herzlichen Dank an den netten Herrn (ADFC-Mitglied aus Seligenstadt / Hainburg), der uns

Weiterlesen .....

Der Main-Radwanderweg Marktheidenfeld – Lohr

Der Main-Radweg ist für viele Radler eine beliebte Mehrtagestour geworden – den Main abwärts von der Quelle am Ochsenkopf bis zur Mündung in den Rhein bei Mainz. Wer es bequemer haben möchte, macht die Tour in Etappen oder sucht sich jeweilis die interessantesten Teilstücke heraus. Bei herrlichem Herbstwetter starteten wir in Marktheidenfeld. Unsere Tour führte uns linksmainisch mainaufwärts bis Lohr Sendelbach, wo wir den Main in Richtung Lohrer Innenstadt querten. Eine ausführliche Rast in Lohr mit einem kurzen Abstecher ins Isolatorenmuseum (klein, aber fein). Zurück ging es dann auf der rechten Mainseite über den Bahntrassenradweg durch die malerischen Örtchen Neustadt

Weiterlesen .....