„Kleiner“ Fahrradtripp auf dem Mainradweg in Richtung Hanau.

Einstieg in Kleinostheim (am Friedhof), von dort Mainabwärts bis zur Fußgänger- und Fahrradbrücke in Großwelzheim, dort die Mainseite gewechselt und über Seligenstadt und Hainburg weiter bis Hanau Steinheim. Kleiner Zwischenstopp mit Stadtrundgang in Steinheim (äußerst sehenswerter historischer Stadtkern, unbedingt mal vorbeischauen), und dann weiter bis Hanau und Schloss Philippsruh. Rückweg weitgehend (soweit möglich und sinnvoll) auf der rechten Mainseite. P.S.:

Weiterlesen / mehr Bildern
Rund um die Wasserburg in Seligenstadt

Die Wasserburg der Benediktiner-Abtei Seligenstadt

Von Seligenstadt aus kommend in Richtung Klein-Welzheim befindet sich kurz vor dem Ortseingang Klein-Welzheim auf der rechten Seite eine kleine Wasserburg, die früher zur Benediktiner-Abteil Seligenstadt gehörte. Ein Abstecher, wenn man in der Nähe ist, lohnt auf jeden Fall. Zur Google-Karte hier Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: Besuch in Melk an der Donau mit Benediktiner-Stift Geleitfest mit Löffeltrunk in

Weiterlesen / mehr Bildern

Man kann auch aus schlechten Beispielen lernen – Hier: Die Befestigung eines Fahrradweges.

„Wer einen Fahrradweg mit solch groben Schottersteinen „pflastert“, hat wahrscheinlich noch nie selbst auf einem Fahrrad gesessen“, war mein erster Kommentar, nachdem ich diese Wegpassage mit mehr oder weniger großer Angst um meine Fahrradreifen überwunden hatte. Sicherlich stand eine gute Absicht dahinter, an diesen Stellen Schlaglöcher, Pfützen oder vermatschte Wegpassagen auszubessern. Leider wurde diese gute Absicht durch die Wahl der

Weiterlesen / mehr Bildern