Besser als nix – das Kulturfestival in Geisenheim / Rheingau vom 24. – 26. Mai 2019


Werbung

Bereits zum 9. Mal startet in diesem Jahr das Kulturfestival „Besser als nix“ vom 24. – 26. Mai auf den Rheinwiesen in Geisenheim (Rheingau). Neben zahlreichen musikalischen Highlights und kulinarischen Angeboten werden in diesem Jahr im Literaturzelt erfahrene Blogger/innen, Facebooker und Influencer über Ihre Arbeit erzählen.

Besser als nix - Kulturfestival in Geisenheim / Rheingau

Für Blogger/innen und alle, die es werden möchten !

Am Sonntag, 26. Mai, ab 15:00 Uhr besteht die Möglichkeit, dort alle Fragen los zu werden, die ihr zum Thema Bloggen und Influencermarketing schon immer wissen wolltet. Wir wird man „Blogger“? Wie arbeiten und interagieren Blogger mit Facebook, Instagram und anderen sozialen Medien? Kann man mit Bloggen wirklich Geld verdienen?

Bereits bei unserer Vorbesprechung in der Buchhandlung Idstein in Oestrich konnten wir feststellen, dass es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, sich im Internet und den sozialen Medien der Öffentlichkeit mitzuteilen. Der Nachmittag verspricht also spannend zu werden.

Unsere Vorbesprechung haben wir natürlich ausreichend dokumentiert. Das obligatorische Gruppenbild unserer Besprechungsteilnehmer gibt es heute mal etwas anders. Wenn ihr wissen wollt, welche Köpfe sich oberhalb dieser Füße befinden, solltet ihr am 26. Mai um 15:00 bei uns im Literaturzelt vorbei schauen.

Das Festivalprogramm

Das ausführliche Festival-Programm findet ihr unter //festival.besser-als-nix-ev.de/

Mein Aufenthalt in Oestrich-Winkel: Nass !

Für die abendliche Besprechung war ich eigens aus Aschaffenburg angereist und hatte mich mit meinem Summit 600 auf dem kleinen Wohnmobil-Parkplatz in Oestrich-Winkel an der Feuerwache einquartiert. Die drei Kilometer zu unserer Besprechung in der Buchhandlung Idstein wollte ich mit meinem Fahrrad zurücklegen – mit einem kleinen Umweg über die Weinberge und das Schloss Vollrads. Nach etwa 45 Minuten war ich dann jedoch bis auf die Knochen durchnässt zurück in meiner Unterkunft und musste mich erstmal trockenlegen.

Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: Zu dem Zeitpunkt als mich der Regen überraschte, wäre ich meinem Ziel wesentlich näher gewesen als gedacht und ich hätte mich wahrscheinlich dort hin „retten“ können. Aber das wird öffentlich nicht verraten. Allenfalls hier im Blog – aber den liest sowieso keiner. :-)

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Rheingauprinzessin Tanja Werle für den anschließenden Shuttle-Service.

Für das Kulturfestival „Besser als nix“ wünsche ich mir auf jeden Fall heute schon besseres Wetter ohne feuchte Überraschungen von oben. Sehen wir uns am 26. Mai im Literaturzelt auf den Rheinwiesen in Geisenheim?


Werbung

Leider zwingt mich die Gesetzgebung zu diesem Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixel. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen