Spessartspaziergang Steinmark / Schleiftor – Forsthaus Karlshöhe

Unser Weg führte uns vom Parkplatz Schleiftor (Esselbach-Steinmark) den Forstweg hinauf zum Forsthaus und Jagdschlösschen Karlshöhe. Der Biergarten dort lädt zum Verweilen ein. Den Rückweg nahmen wir über den direkten Weg (immer an der Telefonleitung lang) über einen idyllischen, teils felsigen Waldweg. (Wer von unten kommt: Durch das Tor und dann gleich links zwischen den Häusern durch und rechts den

Weiterlesen / mehr Bildern

Wohnkomfort vs. belebte Innenstädte und Geschäfte?

Ein älterer Herr vor mir auf dem Gehsteig. Er telefoniert und regt sich gemeinsam mit seinem Gegenüber über die parkenden Autos am Straßenrand auf. „1/3 aller Fahrzeuge sind Fremdparker, die nicht hier wohnen. Jeder dritte Parkplatz wäre frei, wenn man hier Anliegerparkzone machen würde.“ Das steigert den Wohnkomfort. Weniger Verkehr und mehr freie Parkplätze für die Anwohner. Stimmt: Aber die

Weiterlesen / mehr Bildern

Quartier in Großarl

Unser Quartier hatten wir in der Pension Prommegger in Großarl. Unsere Gastgeber bereiteten uns einen sehr angenehmen Aufenthalt mit immer guten Ausflugstipps und Informationen zur Region.   Einige interessante Ausflugsmöglichkeiten sind auf den Detailseiten näher beschrieben: Rundweg im Elmautal: Filzmoosalm, Loosbühelalm Unter Falken, Adlern und Geiern: Flugshow auf der Burg Hohenwerfen Die Burg Hohenwerfen im Salzburger Land Zur Kreealm Liechtensteinklamm

Weiterlesen / mehr Bildern

Liechtensteinklamm in St. Johann im Pongau

Unsere letzte Tour führte uns in die Liechtensteinklamm in St. Johann im Pongau. Eine kleine Klamm, aber sehr sehenswerte Klamm mit sehr vielen eindrucksvollen Lichteffekten. Der Weg durch die Klamm endet an einem kleinen Platz mit einigen Bänken zum Rasten und Verweilen und geht auf der gleichen Route wieder zum Klammeingang zurück. Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: keine ähnlichen

Weiterlesen / mehr Bildern

Rundweg Elmautal – Filzmoosalm – Loosbühelalm

Unser Rundweg führte uns vom Parkplatz im Elmautal über die Filzmoosalm und die Loosbühelalm wieder zurück an den Ausgangspunkt. Den ursprünglich geplante Weg über die Elmaualm hatten wir aufgrund der Wetterverschlechterung gestrichen. Zurück am Parkplatz überraschte uns auch schon der Regen, gefolgt von einem heftigen Gewitter am späten Nachmittag und Abend. Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: keine ähnlichen Beiträge

Weiterlesen / mehr Bildern

Großarltal, Salzburger Land: Auf dem Weg zur Kreealm

Der Weg von Hüttschlag – Talschluss – zur Kreealm führt uns an einem impossanten Wasserfall vorbei und über die Almwiesen hinauf mit einem herrlichen Blick ins Tal. Der letzte Teil verlief über den Forstweg bis zur Kreealm. Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: Europäischer Kulturweg in Altengronau „Im Land der Ritter und Hutten“ Der Vogelsberg: Radeln im Land der Vulkane

Weiterlesen / mehr Bildern

Unter Falken, Adlern und Geiern: Flugshow der Falkner auf der Burg Hohenwerfen

Eine besondere Attraktion war die Flugshow der Falkner auf der Burg Hohenwerfen, bei der verschiedene Falken, Geier und Adler präsentiert wurden. „Die Schnäbel der Falken sind ungefährlich“ meinte der Falkner bei der Aufführung „das gefährliche sind die Krallen, mit denen sie ihre Beute fangen und töten.“ Wir hatten uns für unseren Burgbesuch einen Regentag ausgesucht. Der Hintergrund in „Einheitsgrau“ machte

Weiterlesen / mehr Bildern

Ein Tag auf der Burg Hohenwerfen, Salzburger Land, Österreich

An einem Regentag stand ein Besuch auf der Burg Hohenwerfen auf dem Programm. Der Hintergrund in „Einheitsgrau“ ist daher eher unbeabsichtigt. Eine der Hauptattraktionen war die Aufführung der Falkner (Flugshow). (Zur Slideshow auf eines der Bilder klicken und dann nach rechts und links scrollen) Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: Rundreise Österreich (Steiermark / Kärnten) – Route und angefahrene Stellplätze

Weiterlesen / mehr Bildern

Das Ende der Glühbirne – Petition gegen das Glühbirnenverbot

Das Ende der Glühbirne naht. In wenigen Tagen, am 1. September 2012, soll sie aus den Ladenregalen verschwinden. Über die Alternative, die Energiesparlampe, wird rege diskutiert. Gesundheitsgefährdung, Quecksilberhaltigkeit, Energiebilanz, Lichtausbeute etc. etc. Auch ich war letzte Woche im Baumarkt und habe mich über Alternativen schlau gemacht. Mein Favorit waren LED-Lampen. Aber nach meinem Empfinden bei der von mir gewünschten Lichtausbeute

Weiterlesen / mehr Bildern

Mit der Kamera durch Wien

Wien ist eine Reise Wert. Wenn man dazu noch das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden kann ist es umso besser. Neben vielen interessanten beruflichen Kontakten entstanden auch einige gute Freundschaften. … und es entstanden auch zahlreiche interessante Aufnahmen. Hier einige Auszüge davon. (Fortsetzung folgt)   Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: Bild- und Video-Eindrücke von zwei interessanten Radltouren rund um

Weiterlesen / mehr Bildern
Wellekipperrennen Haibach Dorffest Bilder

Haibacher Dorffest – Bilder Sonntag

Am Sonntag Vormittag hatten uns die letzten Ausläufer des nächtlichen Gewitters noch etwas im Griff. Doch gegen Mittag klarte es auf. Nicht mehr ganz so warm wie am Samstag. Und neue Attraktionen warteten auf uns. Wie man hier sieht. Als besonderes Highlight: Das Hawischer Wellekipperrennen.   Die Auflösung der Bilder ist so gewählt, dass sie im Web mühelos ohne lange

Weiterlesen / mehr Bildern
Haibach Dorffest Bilder - Ortskern - Kreuzung Kirche

Haibacher Dorffest – Bilder Samstag Abend

Am späten Nachmittag füllten sich die Straßen rapide. Ausklang an der Adler Bühne mit der Gruppe „Soul Fire“.     Die Auflösung der Bilder ist so gewählt, dass sie im Web mühelos ohne lange Ladezeiten dargestellt werden können. Wenn jemand an einem einzelnen Bild zum Nachdruck Interesse hat, bitte einfach bei mir melden. Die  Aufnahmen sollen ein Gesamtbild der Veranstaltung

Weiterlesen / mehr Bildern

Haibacher Dorffest – Bilder Samstag Nachmittag

Die offizielle Eröffnung des Dorffestes am Samstag 13:00 Uhr mit Bieranstich. So hatten wir uns das alle gewünscht. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Dorffest auf der „Adler Showbühne“ eröffnet. Die Veranstaltung startete mit Donnerschlägen (des Schützenvereins) und endete mit einem Donnerwetter (Gewitter). Eindrücke vom Samstag Abend und dem Sonntag folgen.   Die Auflösung der Bilder ist so gewählt, dass sie

Weiterlesen / mehr Bildern