Eine Reise um die Welt in 1 Stunde 45 Minuten – ein Besuch im Erwin-Hymer-Museum in Bad Waldsee



Als eine Reise um die Welt und zugleich eine Reise in die Vergangenheit – in die Zeit als die Wohnmobile noch aus Holz waren, die Tapeten noch große bunte Muster trugen – präsentierte sich unser Besuch im Erwin Hymer-Museum in Bad Waldsee.

An vier vordefinierten Fotopunkten konnten wir die einzelnen Etappen unserer Reise festhalten – natürlich mit der entsprechend Bekleidung, die zu der Region passt. 🙂

Egal ob in die Berge, in den Süden oder in den Schnee. Es ist für jeden etwas dabei. Ich habe nur wenige Bilder aussortiert – konnte mich einfach nicht entscheiden ….. Zwei Dinge sind sicher: Das Innenleben der Wohnmobile und Wohnwagen sah damals genau so aus wie die Wohnungen damals … genau so wie die Wohnmobile heute so aussehen wie die Wohnungen heute – nur halt alles viel kleiner und enger. Und zweitens: Reisen war schon damals genau so individuell wie heute – vielleicht sogar noch individueller. 🙂

Klickt einfach auf eines der Bullaugen und navigiert euch selbst durch die Diashow:

Übrigens bietet der große Parkplatz vor dem Hymer-Museum ausreichend Platz, um bereits am Vorabend eines Museumsbesuches anzureisen, einen gemütlichen Stadtbummel in Bad Waldsee (mit dem Fahrrad ca. 10 Minuten entfernt), um dann am Morgen ausgeruht das Museum zu besuchen. (Parkplatz allerdings – leider – ohne WoMo-Infrastruktur).

Insgesamt ein Besuch von ca. 1 Stunde 45 Minuten, bei dem wir zahlreiche Eindrücke sammeln konnten. Die Weiterfahrt führte und am Nachmittag in Richtung Bodensee. Doch darüber später mehr.

Mehr Infos über das Erwin-Hymer-Museum in Bad Waldsee hier: https://www.erwin-hymer-museum.de/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.