Das Internet für unterwegs: passend für Hotelzimmer, Wohnmobil oder Jackentasche


Werbung

Werbung, da Namensnennung und Verlinkungen zu Verkaufsseiten von Amazon.

Nachdem unser Smartphone-Datenvolumen bei unseren Rundreisen mit dem Wohnmobil immer häufiger an seine Grenzen stieß und wir auch mit dem Laptop öfters mal online gehen wollten ohne den Umweg über den Hotspot des Smartphones zu nehmen, blieb die Anschaffung eines mobilen Routers nicht aus.

Unsere erste Wahl fiel natürlich auf die Fritz!Box (Amazon-Link), ähnlich wie wir sie zu Hause seit vielen Jahren im Einsatz haben und insbesondere wegen ihrer einfachen Bedienung und als Multifunktionstalent schätzen gelernt hatten. Nachteile: Kein 12 V-Anschluss, kein integrierter Akku und kein direktes Einschubfach für die SIM-Karte.

Nach einigen Recherchen im Internet fiel die Wahl auf den WLAN Router HUAWEI LTE E5573Cs (Amazon-Link). Äußerlich besticht dieser Router durch sein äußerst kompaktes Format, das in jeder Jackentasche und in jedem Handschuhfach einen Platz findet. Er ist damit nicht nur als ständige Einrichtungen im Wohnmobil oder Auto gut geeignet, sondern auch als mobiler Hotspot im Hotelzimmer, oder bei Fahrradtouren und Wanderungen.

Ob man das in der praktischen Anwendung wirklich braucht, lasse ich an dieser Stelle einfach mal offen und jedem selbst überlassen. Ich zumindest kann mich an Zeiten erinnern, zu den man komplett ohne Smartphone und Internet wandern und radeln konnte. Doch gerade im Wohnmobil, das ja quasi unseren Zweitwohnsitz darstellt, fanden wir es schon sinnvoll. :-)

Kombinieren lässt sich der Huawei Router mit jeder beliegigen (Nano-)SIM-Karte eures „Lieblings-„Providers. Je nach Surfverhalten eignen sich Tarife mit einem GB-Volumen oder komplette Flatrates. Uns reichen die gebuchten 3 GB für gelegentliche Wochenendausflüge oder auch eine Woche Urlaub gut aus, wobei wir aber auch nicht die Mega-Youtuber sind oder Daten in Massen hin und her schaufeln.


Werbung




Die besonderen Vorteile des Gerätes: Es lassen sich bis zu 6 Endgeräte mit dem Router verbinden, der Router selbst verbindet über LTE mit dem Internet oder auf Wunsch auch mit einem vorhandenen WLAN. So kann man beispielsweise im Hotel oder auf dem Campingplatz Datenvolumen sparen. Das Gerät schaltet sich je nach Konfiguration automatisch auf Standby, wenn kein Endgerät mehr verbunden ist. Einstellbar ist dies alles über eine App oder über eine Web-Oberfläche.

Mein Fazit: Alles in allem eine runde Sache bei geringem Investitionsaufwand.

Und so haben wir den WLAN Router HUAWEI LTE E5573Cs-322 für unsere Zwecke konfiguriert: Hier weiterlesen.


Werbung