Über Schluchsee, Titisee und Ravennaschlucht nach Freiburg

Nach unserer eindrucksvollen und anstrengenden Wanderung durch die Wutachschlucht ging es am späten Nachmittag weiter an den etwa 18 km entfernten Schluchsee. Unsere Anlaufstelle war der Wohnmobilstellplatz Schluchsee, auf einem abgegrenzten Bereich eines großen Parkplatzes. Viel Energie etwas zu unternehmen hatten wir an diesem Abend nicht mehr.

Schluchsee-Umrundung am kommenden Tag

20 km, 112 Höhenmeter, ca. 1 Stunde 30 Minuten gemütlich.

Titisee-Umrundung mit kurzem Bummel durch Titisee-Neustadt

9 km, 58 mikrige Höhenmeter, ca. 1 Stunde gemütlich. Für unsere Übernachtung nutzten wir den kostenlosen Stellplatz (ohne Infrastruktur) am Badeparadies. Von dort aus ist man mit dem Fahrrad in ca. 5 Minuten am See.

Weiterfahrt nach Freiburg mit Zwischenstopp an der Ravennaschlucht

Dieses Mal nur mit einem kleinen Spaziergang bis zur Ravennabrücke.

Freiburg im Breisgau

Übernachtung am Wohnmobilstellplatz Eschholzpark. Sehr schöner gepflegter Platz, jedoch ohne Sanitäranlagen. Kosten pro 24 Stunden je nach Stellplatzgröße zwischen 9,00 und 12,00 EUR.


Werbung – Glücksorte in Freiburg. Fahr hin und werd glücklich (Link zum Amazon-Shop)



--> Hier kannst du diesen Artikel weiterempfehlen:


--> So kannst du unsere Arbeit unterstützen:

Werbung in eigener Sache: Unsere Artikel und Tipps sind für dich kostenlos. Doch wir hätten eine Bitte: Nutze für Deine Einkäufe unsere Affiliate-Partner-Links zum Amazon Online-Shop. So kannst du mit deinem Einkauf unsere Arbeit unterstützen. Der Kaufpreis bleibt für dich unverändert.


Über Schluchsee, Titisee und Ravennaschlucht nach Freiburg - Kategorien: Baden-Württemberg Deutschland Flüsse und Seen Outdoor-Erlebnisse RSS-Feed Wohnmobil-Touren  Magazin-Freizeit-Kultur-Reise-780x199

--> Entdecke weitere spannende Abenteuer und Touren .....

Ein Kommentar

  1. Schöne Etappen & Zwischenstopps!
    Beim unaufmerksamen Lesen war ich kurz ziemlich irritiert: „20 km, 112 Höhenmeter, ca. 1 Stunde 30 Minuten gemütlich.“ – beim Schluchseelauf, der auch den See umrundet, würde man mit 1:30 im ersten Viertel landen; ein „gemütlicher“ Lauf wäre das aber definitiv nicht. Dann habe ich aber erst gesehen, dass ihr das mit dem Rad gemacht habt – puh, ich bin erleichtert ;)

    Beste Grüße aus Freiburg!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert